• Dacianer.de - Wichtige Mitteilungen
    Wir stellen unseren Nutzern die originalen Bedienungsanleitungen zu den aktuellen Dacia-Modellen kostenlos zum Download zur Verfügung, mit freundlicher Unterstützung von Dacia Deutschland. [Zu den Dacia Bedienungsanleitungen DOWNLOADS]

Diskussionen zu unserem Dokker Langzeittest


sponti68

Themenstarter
Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Dokker 1.2 TCe 115
Baujahr
2017
#1
Von der Auswahl, über die Bestellung Anfang August 2017, hatten wir bekanntlich bis zur Auslieferung keinerlei Probleme.

Ganz im Gegenteil, das Autohaus ist uns sehr entgegen gekommen, da wir das Auto, durch meinen Herzinfarkt erst zwei Wochen später abholen konnten.

Am 1.2. war es dann soweit, wir haben unseren Dokker Stepway Celebration TCe 115 Start &Stop abgeholt.

Komplett Ausstattung mit allen möglichen Extras.

Die Sitzheizung geht wunderbar die Rückenlehne hoch.
Aus der Garage raus, ist sie schon warm.

Nach gefahrenen 8 Kilometer bläst die Heizung auch schon heiße Luft.

Das Trennnetz zum Kofferraum tut seine Aufgabe, ein zusätzliches Quergitter von kleinmetall.de trennt unsere zwei Jagdhunde.

Auf dem Navi waren noch nicht die aktuellen 2 Q 2017 Karten aufgespielt.
Mit USB Stick selbsterklärend und super einfach das Update durchgeführt.

Bei der Übergabe beim Dacia Händler wurden uns alle Funktionen gezeigt.

Ich muss aber ehrlich sagen, ich habe nach etwa 45 Minuten abgeschaltet. Zuviel Input für mich. Bisher ist aber wirklich alles intuitiv und selbsterklärend.

Die abnehmbare AHK von MVG sieht man wirklich nicht. Dennoch ist sie bei Bedarf schnell angebracht.

Auch hier haben wir gleich die Kabel für Dauerstrom und Ladestrom mitverlegen lassen.

AHK komplett Preis 380 Euro.
Der Einbau war wie einiges weitere bereits im Kaufpreis mit rausgehandelt worden.

Die Lenkung geht leichtgängig, die Schaltung ist angenehm weich.

Klima kühlt, Heizung heizt.
Fenster lassen sich öffnen und schließen.

Die Türen gehen auf und zu. Es zieht nichts beim fahren. Auch die Türgummis wurden vom Autohaus gleich kontrolliert.
Ist ja nicht so, das die Dacia Händler nicht auch die Schwachstellen kennen würden. ;-)

Die einen kümmern sich um zufriedene Kunden von Anfang an, die anderen sollte man besser meiden.

Ich sitze bequem.
Habe heute das erste Mal das Logo "Hochschalten" gesehen.
Ich schalte tatsächlich ansonsten zu früh in den höheren Gang.
Ruckelt nix, 1200 Umdrehungen reichen bereits sauber zum beschleunigen.

100 km/h im 3. Gang bei 2800 Umdrehungen, oder im 5. Gang bei 2100 U/min.

Als Winterreifen fahren wir die runflat Bridgestone DriveGuard auf den original 16 Zoll Stahlfelgen 195/55R16.

Die Sommerreifen kommen noch auf Alufelgen. Am liebsten wären uns die
msw x4 6,0x16 lk4/100 et40 schwarz-polierte Front.
Mal schauen ob die von unserem Händler des Vertrauens bezogen werden können. Derzeit nicht Lieferbar.
Aber wir haben ja erst Februar.

Ein bisschen "Blingbling" für den "Papa".
Zugegeben, die paar Hundert Euro für das Chrom an den Griffen Trittbretter und Kofferraumschutz wären nicht unbedingt nötig gewesen. Aber bei sonst 45.000 Euro+x Neufahrzeugen, war der Luxus auch dabei. Also hier bei 15660,01 Euro ein absolutes Muss und nicht mit "Mama" verhandelbar. :)

Die lange Antenne kam gleich runter. Wir haben verschiedene getestet. Mit der hier kommen wir in die Garage rein und raus und noch wichtiger, der Empfang ist mit der "gewickelten" kürzeren Antenne, sogar etwas besser.

Der 64 GB USB Stick wird innerhalb weniger Sekunden erkannt. Die gesamte Musiksammlung und ein paar Dutzend Hörbücher bieten viele Stunden Hörvergnügen.

Vorne die Steinschlagschutzfolie, war ebenfalls ein Wunsch. So stellen wir uns perfekt aufgebrachte Folie vor. Fast unsichtbar.

Die Scheiben hinten getönt. Der Splitterschutz vorne kommt dann evtl. erst in Frankreich drauf. Oder eben nicht, je Nachdem wie unkompliziert, oder kompliziert das auch hier in F ist.

Bis heute sind wir 1872 km gefahren.
Ausser Tanken und Spritzwasser auffüllen können wir nichts weiter berichten.
Die unbefestigten Wege fährt er ohne murren. Da dachte ich die Umstellung wird vom 4x4 L200 Mitsubishi zum Dokker für mich erheblich schwerer.
Aber auch das war kein Problem.

Hier noch die ersten Bilder

sig.png
 

Anhänge

Fahrzeug
Dacia Dokker 1.2 TCe 115
Baujahr
2017
#3
Von der Auswahl, über die Bestellung Anfang August 2017, hatten wir bekanntlich bis zur Auslieferung keinerlei Probleme.

Ganz im Gegenteil, das Autohaus ist uns sehr entgegen gekommen, da wir das Auto, durch meinen Herzinfarkt erst zwei Wochen später abholen konnten.

Am 1.2. war es dann soweit, wir haben unseren Dokker Stepway Celebration TCe 115 Start &Stop abgeholt.

Komplett Ausstattung mit allen möglichen Extras.

Die Sitzheizung geht wunderbar die Rückenlehne hoch.
Aus der Garage raus, ist sie schon warm.

Nach gefahrenen 8 Kilometer bläst die Heizung auch schon heiße Luft.

Das Trennnetz zum Kofferraum tut seine Aufgabe, ein zusätzliches Quergitter von kleinmetall.de trennt unsere zwei Jagdhunde.

Auf dem Navi waren noch nicht die aktuellen 2 Q 2017 Karten aufgespielt.
Mit USB Stick selbsterklärend und super einfach das Update durchgeführt.

Bei der Übergabe beim Dacia Händler wurden uns alle Funktionen gezeigt.

Ich muss aber ehrlich sagen, ich habe nach etwa 45 Minuten abgeschaltet. Zuviel Input für mich. Bisher ist aber wirklich alles intuitiv und selbsterklärend.

Die abnehmbare AHK von MVG sieht man wirklich nicht. Dennoch ist sie bei Bedarf schnell angebracht.

Auch hier haben wir gleich die Kabel für Dauerstrom und Ladestrom mitverlegen lassen.

AHK komplett Preis 380 Euro.
Der Einbau war wie einiges weitere bereits im Kaufpreis mit rausgehandelt worden.

Die Lenkung geht leichtgängig, die Schaltung ist angenehm weich.

Klima kühlt, Heizung heizt.
Fenster lassen sich öffnen und schließen.

Die Türen gehen auf und zu. Es zieht nichts beim fahren. Auch die Türgummis wurden vom Autohaus gleich kontrolliert.
Ist ja nicht so, das die Dacia Händler nicht auch die Schwachstellen kennen würden. ;-)

Die einen kümmern sich um zufriedene Kunden von Anfang an, die anderen sollte man besser meiden.

Ich sitze bequem.
Habe heute das erste Mal das Logo "Hochschalten" gesehen.
Ich schalte tatsächlich ansonsten zu früh in den höheren Gang.
Ruckelt nix, 1200 Umdrehungen reichen bereits sauber zum beschleunigen.

100 km/h im 3. Gang bei 2800 Umdrehungen, oder im 5. Gang bei 2100 U/min.

Als Winterreifen fahren wir die runflat Bridgestone DriveGuard auf den original 16 Zoll Stahlfelgen 195/55R16.

Die Sommerreifen kommen noch auf Alufelgen. Am liebsten wären uns die
msw x4 6,0x16 lk4/100 et40 schwarz-polierte Front.
Mal schauen ob die von unserem Händler des Vertrauens bezogen werden können. Derzeit nicht Lieferbar.
Aber wir haben ja erst Februar.

Ein bisschen "Blingbling" für den "Papa".
Zugegeben, die paar Hundert Euro für das Chrom an den Griffen Trittbretter und Kofferraumschutz wären nicht unbedingt nötig gewesen. Aber bei sonst 45.000 Euro+x Neufahrzeugen, war der Luxus auch dabei. Also hier bei 15660,01 Euro ein absolutes Muss und nicht mit "Mama" verhandelbar. :)

Die lange Antenne kam gleich runter. Wir haben verschiedene getestet. Mit der hier kommen wir in die Garage rein und raus und noch wichtiger, der Empfang ist mit der "gewickelten" kürzeren Antenne, sogar etwas besser.

Der 64 GB USB Stick wird innerhalb weniger Sekunden erkannt. Die gesamte Musiksammlung und ein paar Dutzend Hörbücher bieten viele Stunden Hörvergnügen.

Vorne die Steinschlagschutzfolie, war ebenfalls ein Wunsch. So stellen wir uns perfekt aufgebrachte Folie vor. Fast unsichtbar.

Die Scheiben hinten getönt. Der Splitterschutz vorne kommt dann evtl. erst in Frankreich drauf. Oder eben nicht, je Nachdem wie unkompliziert, oder kompliziert das auch hier in F ist.

Bis heute sind wir 1872 km gefahren.
Ausser Tanken und Spritzwasser auffüllen können wir nichts weiter berichten.
Die unbefestigten Wege fährt er ohne murren. Da dachte ich die Umstellung wird vom 4x4 L200 Mitsubishi zum Dokker für mich erheblich schwerer.
Aber auch das war kein Problem.

Hier noch die ersten Bilder
Tolles Fahrzeug. Habe auch bei meinem Neuling vieles wiedererkennen können, auch wenn er nicht ganz an Ausstattung an diesem Fahrzeug herankommt. Viel Spaß! Gruß Eberhard
 

sponti68

Themenstarter
Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Dokker 1.2 TCe 115
Baujahr
2017
#5
Mal vom Auto abgesehen:

@sponti68,... gehts Dir jetzt wieder gut?
Den Umständen entsprechend.
Bin seit ein paar Tagen aus dem KH raus.
40% Herzleistung. Bin nur noch "gefährlich schnell auf sehr kurzer Distanz". ;-)
Aber, immer positiv denken. Habe überlebt. Wobei auch da gibt es Menschen, die daß alles andere als positiv sehen. ;-)
 
Fahrzeug
Dacia Dokker 1.2 TCe 115
Baujahr
2017
#6
Hallo Sponti, da ich mich grad auch mit gesundheitlichen Problemen herumplage, mir aber, nachdem ich das was ich da oben herausgelesen habe, es sicherlich viel besser geht, da kann ich Dir natürlich auch nur gute Besserung wünschen. Wünsche Dir alles Glück dieser Welt!
 

gersi

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Dokker 1.2 TCe 115
Baujahr
2017
#7
Gesundheit ist das Wichtigste !
Und die Freude aufs Fahren mit dem neuen Dokkerchen beschleunigt die Genesung !

Gute Genesung !!:yes:
 

Helmut2

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
MCV1 1.5 dCi, 86 PS, Laura Kometen Grau metallic, 07 /2009
#8
Bitte nicht mißverstehen @sponti68, aber vor diesem Hintergrund ist mir Dein Fahrzeug zunächst sowas von egal, das glaubst Du garnicht.;)

Um so mehr freut es mich aber daß Du auf dem Weg der Besserung bist und das Krankenhaus hoffentlich so schnell nicht wieder von innen sehen wirst. :prost: :kuscheln:
 

sponti68

Themenstarter
Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Dokker 1.2 TCe 115
Baujahr
2017
#9
@all: Vielen Dank für die lieben Zeilen.

Unser Dokker war schon Anfang Januar avisiert und stand bereits pünktlich zum Dacia Tag (13.1.) beim Händler.

Was ich hier dem Dacia Händler in Pegnitz sehr hoch anrechnen muss, Herr V. hat sofort zugesagt, daß es überhaupt kein Problem ist, das Auto auf damals unbekannte Zeit stehen zu lassen.
Auch keine Vorabüberweisung, sondern alles sauber auf Rechnung.

Wir hatten in diesem Autohaus noch nie vorher etwas gekauft.
Ich habe privat und beruflich in den letzten Jahrzehnten so einige Autohäuser kennen gelernt.
Derartig positiv und absolut seriös habe ich in einigen Jahrzehnten noch nirgendwo erlebt.

Neben der Gewährleistung und der Dacia Garantie gab es hier ausserdem noch eine Rückkaufgarantie. Zum höchsten Preis lt. Gutachten, bzw. DAT garantierter Ankauf im ersten Jahr.

Auch wenn wir vorhaben unseren Dokker "bis daß der TÜV uns scheidet" zu fahren, alleine die Gewissheit, dieses Angebot in der Tasche zu haben, hat vielleicht für den ein oder anderen beruhigende Wirkung.

Ich habe mir überlegt, hier jedes Monat zu berichten. Im besten Fall eben daß es ausser gefahrener Kilometer und Verbrauch nichts weiter zu berichten gibt.

So entsteht hier für Interessierte ein hoffentlich lesbarer Bericht und Langzeittest über die nächsten Jahre.

Wir werden nichts weglassen und einfach aus unserer Praxis berichten, so wie es eben ist.

Der nächste planmäßige Bericht ist für Mitte/Ende März (vor Ostern) angedacht.
 
Zuletzt bearbeitet:

sponti68

Themenstarter
Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Dokker 1.2 TCe 115
Baujahr
2017
#11
Jep, wir haben das Auto in Deutschland gekauft.
War günstiger als in Frankreich.

Meine Frau ist Französin und ich bin sehr gerne in Südfrankreich.

Ich stamme ursprünglich aus Bayern und wir haben auch hier noch ein Haus (aus dem 17.Jh im Familienbesitz)

Ideal zu Weihnachten, bzw. um hier in D Urlaub zu machen.

Eigentlich war genau das ursprünglich gedacht. Jetzt bleibt es erstmal noch hier, bis ich die 1300 km zurück "schaffe"

Seit ich im (Un)Ruhestand bin, ist das Alles sehr viel einfacher geworden. Mir läuft ja nichts mehr weg.
 
Fahrzeug
Dacia Dokker 1.2 TCe 115
#12
Hallo sponti,

bin neu hier und eigentlich zu früh, da mein Fz. ja noch gar nicht da ist.
Ich hab förmlich 40-Jähriges dieses Jahr mit meinen Fahrten genau in diesen Ort.
Verrückt, dass man in einem Forum mal jemandem begegnet.

Von mir aus gerne mehr darüber.

VG
 

BrennerBernd

Neumitglied
Fahrzeug
Dacia Dokker Stepway Celebration dCi 90
Baujahr
2018
#13
Hallo Sponti,

was für eine Antenne habt ihr den? und welchen Schutz an den Trittbrettern?

Gruß
Bernd
 

sponti68

Themenstarter
Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Dokker 1.2 TCe 115
Baujahr
2017
#15
Die Antenne ist der Alu Antennenstab von HP 340 mm.

Zum Autoteile-Shop hin, alle passenden Antennen genommen, getestet welcher am besten geht und den gekauft.

War meine Frau dort, dann wird sowas als Serviceleistung kostenlos angeboten. ;-)


Die Trittbretter haben wir zusammen mit den Griffschalen und dem Alu Heckschutz direkt bei OMAC (omacshop) gekauft

1 Stk Dacia Dokker Chrom Türgriffe Blenden / Kappen Edelstahl 4-tlg
1 Stk EXCLUSIVE Chrom Einstiegsleisten Edelstahl V2A gebürstet 4-tlg Vorne&Hinten (FX)
1 Stk Dacia Dokker ab 2012 Chrom Ladekantenschutz gebürstet aus Edelstahl

hat uns mit Preisnachlass zusammen 90 Euro gekostet (regulär 107 Euro)

Am besten gefällt mir aber unsere (fast) unsichtbare Steinschlagschutzfolie.

@zündkerze, ist seit 1990 mein Pseudonym im Internet, bzw. dessen Vorläufer.
 
B

Byebye 38672

#17
Der gezeigte Verbrauchswert rechtfetigt in keiner Weise einen Dieselmotor zu fahren.
 
B

Byebye 38672

#19
Milchmädchenrechnung: Differenz = 2,2l/100km = 2,2*1,32€ = 2,9€/100km, teurer wird ein TCe.
Bei einer Jahresleistung von 15.000 km ist der Turbomotor 435€ teurer.
Vom besseren cw-Wert des Lodgy will ich nicht reden.
Die Versteuerung eines 1,5l Diesel ist um ca. 200€ teurer, als ein 1,2l Turbo-Benziner.
Rechne ich hoch, was die Wartung sowie Reparaturen eines Dieselmotor kosten, wird die Entscheidung einen Dieselmotor zu fahren sehr marginal. Nicht zu reden von der Umweltbelastung und die damit zu erwartenden Kosten für eine Euro-6d Umrüstung, die evtl. bevorsteht. Neuwagen werden entsprechend teurer (~2000€).
 

Interesse-am-Lodgy

Mitglied Platin
Fahrzeug
Dacia Lodgy 1.5 dCi eco2 (90 PS)
Baujahr
05/2016
#20
Komisch, dass die Steuern beim Diesel 200 Euro teurer sein sollen, wenn doch meine KfZ-Steuer deutlich unter 200 liegt. Übrigens ist mein Diesel auch ein Turbo.
 

Mit welchem Reifentyp bist du im Winter auf deinem Dacia unterwegs?

  • Winterreifen

    Stimmen: 674 61,1%
  • Ganzjahresreifen

    Stimmen: 418 37,9%
  • Sommerreifen

    Stimmen: 12 1,1%
Dacianer.de bei Facebook

Dacianer.de unterstützen:

Hilf uns, die Kosten für Server, Lizenzen und Administrationsaufwand mit einer Spende zu decken und werde Dacianer.de-Sponsor: Du kannst frei entscheiden, wie viel dir die Unterstützung wert ist. Ab einem Spenden-Betrag von EUR 10,- wirst du für 1 Jahr offiziell als Sponsor unter deinem Benutzernamen ausgewiesen. Darüber hinaus darfst du dich über eine werbefreie Version des Forums freuen! Weitere Infos zum Spenden gibt es hier. Vielen Dank für die Unterstützung! - Dominik