• Dacianer.de - Wichtige Mitteilungen
    Wir stellen unseren Nutzern die originalen Bedienungsanleitungen zu den aktuellen Dacia-Modellen kostenlos zum Download zur Verfügung, mit freundlicher Unterstützung von Dacia Deutschland. [Zu den Dacia Bedienungsanleitungen DOWNLOADS]
Anzeige

Diesel Fahrverbote


Intrepid

Mitglied Brillant
Fahrzeug
Logan II MCV Celebration dCi 90 S&S
Baujahr
2015
Wir erleben momentan nichts anderes, als dass die Gerichte geltendes Recht durchsetzen - egal was man von den Gesetzen bezüglich der "Luftreinheit" halten mag. Ich finde das ist ein gutes Zeichen ...
Vor 500000 Jahren hat sich die Sippe auf einer Waldlichtung versammelt und um die richtige Erkenntnis für zukunftsgerichtetes Handeln gerungen. In einem Europa der 500 Mio. Einwohner ist das etwas komplexer.

Was ich gut finde, ist, dass sich nach vielen Jahren der Unbeteilugung die Menschen endlich wieder Gedanken machen, wie ihre Gesetze eigentlich entstehen. Und dass die Volksvertreter und Verwaltungsmenschen, die man vor 30 Jahren nach Brüssel entsorgt/weggelobt hat, nicht hätten unbeobachtet bleiben dürfen.
 

dokkernaut

Mitglied Platin
Fahrzeug
Dacia Dokker 1.5 dCi 90
Baujahr
2017
Vor 500000 Jahren hat sich die Sippe auf einer Waldlichtung versammelt und um die richtige Erkenntnis für zukunftsgerichtetes Handeln gerungen. In einem Europa der 500 Mio. Einwohner ist das etwas komplexer.
Sorry, maximales Unverständnis. Vor 50000 Jahren gab es keine Rechtsstaat.
Auch verstehe ich nicht, warum mit 500 Millionen Einwohner kein Rechtsstaat funktionieren sollte...
...bitte um Aufklärung.

Was ich gut finde, ist, dass sich nach vielen Jahren der Unbeteilugung die Menschen endlich wieder Gedanken machen, wie ihre Gesetze eigentlich entstehen.
Und vorher hat sich darum keiner Gedanken gemacht?
Auch nur Kopfschütteln, ich nehme regelmäßig an Wahlen teil. Und beeinflusse damit auch die Gesetze!

Evtl. habe es einige nicht verstanden, die Europawahl ist kein "Spaß", sondern entscheidet darüber welche Abgeordnete über Gesetzte abstimmen. Die Kommission kann nur Gesetzte vorschlagen, entscheiden tun das aber die gewählten Abgeordneten des EU-Parlaments!! Leider kennen die meisten Europäer noch nicht mal das Gesetzgebungsverfahren in der EU.

Ich meine das im Prinzip wertfrei, aber leider sind es meist die, die über die EU motzen, die nicht an der Europawahl teilnehmen...

...abgesehen davon müssen viele "EU-Gesetzte" noch durch die nationalen Parlamente.
 

Intrepid

Mitglied Brillant
Fahrzeug
Logan II MCV Celebration dCi 90 S&S
Baujahr
2015
Sorry, maximales Unverständnis. Vor 50000 Jahren gab es keine Rechtsstaat. Auch verstehe ich nicht, warum mit 500 Millionen Einwohner kein Rechtsstaat funktionieren sollte ...
Dann hast Du mich falsch verstanden. Der Rechtsstaat funktioniert. Aber nicht jeder Bürger weiß, wie. Die, die es wissen, können für ihre Klientel sorgen.



... ich nehme regelmäßig an Wahlen teil. Und beeinflusse damit auch die Gesetze!
Es gibt mehr als nur die Gesetze. Es gibt Verordnungen und Richtlinien. Und alles wird in der Verwaltung formuliert. Bei der Erstellung der Normen bieten Lobbyisten ihre Hilfe an, welche auch angenommen wird. Und im Abstimmungsverfahren in einem föderalen System gibt es dann noch viele weitere Einflussmöglichkeiten.



... aber leider sind es meist die, die über die EU motzen, die nicht an der Europawahl teilnehmen ...
Es gibt vielfältige Beteiligungsverfahren bei der Erstellung von EU-Normen (in der Luftfahrt kenne ich mich ein bisschen aus, beim Straßenverkehr oder der Umwelt wird es ähnlich sein). Man muss sich die Zeit nehmen, sich darum kümmern, dann kann man auch Einfluss nehmen. Wenn man aus den Medien vom nahenden Abschluss eines Verfahrens erfährt, ist schon alles gelaufen.

Und der Einfluss von Wahlen ist nicht unmittelbar. Wenn die Hausspitze eines Ministeriums neu besetzt wird, weht in den unteren Ebenen immer noch der Geist der vorherigen Legislaturperiode(n). Das muss nicht immer schlecht sein, sondern sorgt auch für eine gewisse Konstanz. Aber es macht die Sache für einen Outsider unübersichtlich.
 

Idefix

Mitglied
Dacianer.de Team
Fahrzeug
Dacia Logan MCV, 1.6 MPI
Baujahr
2011
Grundlegend ist alles eine Farce.

Ich kaufe ein neues Auto, also gehe ich als Besitzer davon aus, das dies ein "Autoleben" lang hält und ich überall fahren darf. Asonnsten soll mich eine Behörde anschreiben und mich zwingen, mein Fahrzeug abzugeben/stillzulegen - mit entsprechender Entschädigung. So mien Rechtsverständnis.

Ändern sollte sich was, was als Neufahrzeug verkauft weden kann. Fahrzeuge mit 2,5 Tonnen Fahrgewicht (Mercedes GKS AMG) und enstprechendem Engergieverbauch während ihrer Bestandszeit - ob das noch Zeitgemäß ist? Nun, es läßt sich Geld damit verdienen - die Einflußnahme der Industie muss hier nicht nochmal erwähnt werden.

Ist doch gut. Die "Stinker" werden aufs Land verkauft oder ins Ausland und Umsatz für "saubere" und "zeitgemäße" (für die nächsten 4 Jahre? :think: ) generiert...

Einen "Cut" ab jetzt für den zu kaufenden Wahnsinn würde in 10/15 Jahren veilleicht die Diskusionen überflüssig machen......-_-

Ein Gedanke fehlt noch. Was ist mit den ganzen Nutzfahrzeugen, LKW? Auch wenn Außnahmen erlaubt werden, werden diese Fahrzeuge - die länger "halten" - weiterhin Dreck in die Luft blasen und damit die Werte steigen lassen. Baufahrzeuge, Müllabfuhr, Ahndwergsbetriebe - dass geht nicht mit nem Lastenpedelic zu machen - auch wenn einige Traumtänzer das so sehen....

Im Prinzip alles für den A...h. Unser Planet ist ein Plastikbecher, der ein Wimpernschlag genutzt wird und dann Jahrunderte (Tausende ? :think: ) verdeckt .....

Ich seh´s aus Darwin´s Sicht: die Evulotion geht weiter - darauf einen Cafe-to-go....-_-
 

talisman

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Duster 4x2, 1.6 16V SCe 115
Baujahr
2017
Über viele Jahre hinweg haben Bürokraten irgendwelche Fantasiewerte für die Luftreinheit festgelegt.
Was man versäumt hat, denen zu erklären dass es technisch nicht möglich ist.
Da fingen dann die Autobauer damit an bei Messverfahren zu tricksen und hurra, alle waren glücklich über die tollen Fortschritte.
Natürlich muss man alles tun um Schadstoffausstoß zu verringen. Wird ja auch gemacht aber wenn ich mir überlege dass ein Fahrzeug mit 10L Verbrauch problemlos *einfahren* darf aber eins, dass nur 5-6 Liter braucht, angeblich mehr Schadstoffe produziert nun ja.
 

Intrepid

Mitglied Brillant
Fahrzeug
Logan II MCV Celebration dCi 90 S&S
Baujahr
2015
Was man versäumt hat, denen zu erklären dass es technisch nicht möglich ist [...] aber wenn ich mir überlege dass ein Fahrzeug mit 10L Verbrauch problemlos *einfahren* darf aber eins, dass nur 5-6 Liter braucht, angeblich mehr Schadstoffe produziert nun ja.
Es war schon früh technisch möglich, aber man wollte den PKW-Fahrern das AdBlue-Tanken nicht zumuten.

Und man wollte natürlich keine leichten sparsamen Autos, weil man an diesen nicht genug verdient.

Und wir Kunden haben die Lügen der Autohersteller gerne geglaubt. Das muss man natürlich auch erkennen. Kleine Nähmaschinenmotoren mit wenig Hubraum werden ja immer noch gemieden, wenn immer möglich.
 

waldfrieden

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Dacia Dokker 1.5 dCi (90 PS)
Baujahr
2014
Über viele Jahre hinweg haben Bürokraten irgendwelche Fantasiewerte für die Luftreinheit festgelegt.
was für nette platte Sprüche ...


... die Erkennen lassen, das Du Dich noch nie mit dieser Thematik und den EU-Richtlinien auseinandergesetzt hast!

Die Werte für die Luftreinhaltung wurden durch viele Studien der Länder gemeinsam verabschiedet, übrigens durch die Länderregierung, nicht durch die EU-Kommision.

Zur Umsetzung dieser Richtlinie wurden anschließend Fahrzeugwerte (die Deutsche Lobbyisten noch arg geändert haben) festgelegt, darin steht schwarz auf weiß:

Um die Ziele der EU für die Luftqualität zu erreichen, sind fortwährende Bemühungen zur Senkung von Kraftfahrzeugemissionen erforderlich. Deshalb sollte die Industrie klare Informationen über die künftigen Emissionsgrenzwerte erhalten. Diese Verordnung umfasst daher neben der Euro-5-Stufe auch die Euro-6-Stufe der Emissionsgrenzwerte

Zur Verbesserung der Luftqualität und zur Einhaltung der Luftverschmutzungsgrenzwerte ist insbesondere eine erhebliche Minderung der Stickstoffoxidemissionen bei Dieselfahrzeugen erforderlich. Dabei ist es notwendig, in der Euro-6-Stufe ambitionierte Grenzwerte zu erreichen, ohne die Vorteile des Dieselmotors beim Kraftstoffverbrauch und bei der Kohlenwasserstoff- und Kohlenmonoxidemission aufgeben zu müssen. Die frühzeitige Festlegung einer solchen Stufe für die Reduzierung der Stickstoffoxidemissionen ermöglicht den Automobilherstellern eine langfristige, europaweite Planungssicherheit.

Bei der Festlegung von Emissionsgrenzwerten ist es wichtig zu berücksichtigen, wie sie sich auf die Märkte und die Wettbewerbsfähigkeit der Hersteller auswirken, welche direkten und indirekten Kosten den Unternehmen durch sie entstehen und welchen Nutzen in Form von Anregung von Innovation, Verbesserung der Luftqualität, Senkung der Gesundheitskosten und Gewinn zusätzlicher Lebensjahre sie bringen und welche Gesamtwirkung sie auf die CO2-Emissionen haben
 
Zuletzt bearbeitet:

Intrepid

Mitglied Brillant
Fahrzeug
Logan II MCV Celebration dCi 90 S&S
Baujahr
2015
Hätten die Autohersteller von Anfang an auf AdBlue inklusive Nachtanken durch den Fahrer gesetzt, hätten sie mit EURO-6b schon errreicht was jetzt mit EURO-6d möglich ist. Die Messstationen in den Städten hätten keine überhöhten Werte gemessen.

Die Autohersteller haben ihren Fokus auf die Prüfstände gelegt und die kommunalen Messstationen aus den Augen verloren. Das war ihr Fehler.
 

Stefanvde

Mitglied Diamant
Fahrzeug
Dacia Logan MCV, 1.6 MPI LPG
Baujahr
2012
Wobei durchaus eine gute Anzahl Fahrzeuge unterwegs ist in denen die SCR Technik sogar verbaut ist aber von der Software zu sparsam angesteuert wird.
Dort könnte man mit einen Update dieser tatsächlich einen Zustand erreichen der in vielen Fällen mindestens 6c entsprechen würde.
Allerdings müsste man dann oft AdBlue tanken weil die Tanks einfach sehr klein sind.
Aber Das,incl. einer Umschlüsselung der Fahrzeuge wäre die effektivste Lösung.
Vielfach ist der Unterschied zwischen den 6b und 6c Fahrzeugen technisch betrachtet nur die Software und der bei 6c verbaute grössere AdBlue Tank.
Vielen Kunden denke ich wäre es ziemlich egal wenn sie dann bei jeder 2 Betankung anstatt bei jeder 5. oder 6. AdBlue mittanken müssten,Wenn sie dadurch Beschränkungen in Innenstädten vermeiden könnten.

Natürlich sind die Hersteller dagegen,Sie wollen den Betroffenen lieber ein Neues Fahrzeug verkaufen...
 

Idefix

Mitglied
Dacianer.de Team
Fahrzeug
Dacia Logan MCV, 1.6 MPI
Baujahr
2011
Kleine Nähmaschinenmotoren mit wenig Hubraum werden ja immer noch gemieden, wenn immer möglich.
...wobei der Weg der sauberen Lösung egal ist. Mazda baut dort 2 Liter-Motoren ohne Turbo dafür laufen die extrem mager, wo andere auf einen aufgeladenen Liter-Hubraum setzen....-_-
 

talisman

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Duster 4x2, 1.6 16V SCe 115
Baujahr
2017
was für nette platte Sprüche ...


... die Erkennen lassen, das Du Dich noch nie mit dieser Thematik und den EU-Richtlinien auseinandergesetzt hast!

Die Werte für die Luftreinhaltung wurden durch viele Studien der Länder gemeinsam verabschiedet, übrigens durch die Länderregierung, nicht durch die EU-Kommision.
Ich habe mit keinem Wort von der EU geschrieben, was möchtest Du mir sagen?

Auch wenn Du es nicht glauben magst. festgelegt durch Bürokraten denn kein einziger Ingeneur käme auf die Idee Vorgaben zu machen die nicht umsetzbar sind. So aber haben sich irgendwelche Bürokraten auf geschönte Messergebnisse bzw. Verbrauchswerte gestützt und sich darin gesonnt welche tolle Ziele wir verfolgen, bzw umsetzen.
Verbrauchswerte von denen JEDER Autofahrer gewusst hat dass die nicht stimmen. Aber die Herren behaupten ja auch großartig das wäre ihnen nicht so bewusst gewesen, erst jetzt durch den Skandal wüssten sie Bescheid. HaHa
 

waldfrieden

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Dacia Dokker 1.5 dCi (90 PS)
Baujahr
2014
Auch wenn Du es nicht glauben magst. festgelegt durch Bürokraten denn kein einziger Ingeneur käme auf die Idee Vorgaben zu machen die nicht umsetzbar sind.
Dass stimmt eben nicht, aber jedem das seine. Aber wer sich damit nicht beschäftigen möchte, der schiebt eben gerne Verantwortung auf andere und schriebt eben genau solche Sachen wie Du.

Die Vorgaben waren umsetzbar, wenn dem nicht so wäre, gebe es sei 1.9.2018 kein Fahrzeug mehr was zugelassen werden könnte, es gibt aber sehr viele, also waren und sind die Grenzwerte sehr wohl einhaltbar.

Das waren sie auch bereits unter Euro 5, nur hat man dies eben per Abschaltung nur auf dem Prüfstand erfüllt.
 

theduke

Mitglied Gold
Fahrzeug
Dacia Duster 4x2, 1.6 16V
Baujahr
2015
Mäßigung theduke, bitte nicht übertreiben.
Ok ich sagte zu @Stefanvde das er nicht mehr ganz richtig tickt, aber so wie ich Stefan von den ein oder anderen Beiträgen einschätze, hat er meinen Satz nicht als Beleidigung aufgefasst. Wenn doch, dann entschuldige ich mich hiermit bei Stefanvde.
Zudem hast du mein Tick etwas aus dem Zusammenhang gerissen, denn danach folgte noch mein Warum!
Ich bin immer noch der Meinung, und bleibe auch dabei, man vergisst hier total die Mittelschicht und die untere Schicht der Bürger, die einfach mal so als Kollateralschäden hingenommen werden, sollen die selber sehen wo sie mit ihren alten Autos bleiben.
 

Interesse-am-Lodgy

Mitglied Platin
Fahrzeug
Dacia Lodgy 1.5 dCi eco2 (90 PS)
Baujahr
05/2016
Wie lange dürfte es noch dauern, bis die NOx-Werte in Frankfurt unter die Grenzwerte fallen, wenn man sich vorstellt, dass es keine Fahrverbote geben würde?

Werden Fahrveebote wieder aufgehoben, wenn die NOx-Grenzwerte eingehalten werden?
 

talisman

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Duster 4x2, 1.6 16V SCe 115
Baujahr
2017
Dass stimmt eben nicht, aber jedem das seine. Aber wer sich damit nicht beschäftigen möchte, der schiebt eben gerne Verantwortung auf andere und schriebt eben genau solche Sachen wie Du.

Die Vorgaben waren umsetzbar, wenn dem nicht so wäre, gebe es sei 1.9.2018 kein Fahrzeug mehr was zugelassen werden könnte, es gibt aber sehr viele, also waren und sind die Grenzwerte sehr wohl einhaltbar.

Das waren sie auch bereits unter Euro 5, nur hat man dies eben per Abschaltung nur auf dem Prüfstand erfüllt.
Welche Sachen schreibe ich denn? Wieder mal so eine Anmerkung wie der Vorwurf ich hätte von EU was geschrieben??

Du schreibst an der Realität vorbei!
Die Vorgaben waren noch NIE umsetzbar denn alles was die Automobilindustrie in ihren Werten / Daten / Prospekten angegeben hatte, war und ist von der Realität weit entfernt. Das war schon mit dem ersten Käfer so.
Zahlen die ich nur in klinischer Laborumgebung erreichen kann sind schönfärberrei, sonst gar nichts.
Ach ja und wenn umsetzbar warum dann die


Fantasieverbräuche auf dem Papier und mit geträumten Schadstoffausstoßwerten, vom ersten Tag an nur auf dem Prüfstand erreichbar. Sinnfreie Zahlen die mit der realität nichts zu tun haben.

Wir haben ca 45MIO Fahrzeuge in Deutschland die lt. Herstellen pro 100KM x Liter verbrauchen ergibt ? Ausstoß.

Jetzt gibt es Softwarupdated, neue Modelle und wieder wieder betont wie toll das wäre. Die Folge Mehrverbraucht. Bei nur 0.1 Liter 100KM und angenommenen 10TD Durchschnitt pro Fahrzeuge ergibt das 450MIO Liter. und das ist sehr wohlwollend gerechnet.
Da frage ich mich dann wo der Sinn ist.

Ach ja und ganz zum Schluss. Wenn auch nur ein einziger Hersteller auf dieser Welt in der Lage gewesen wäre ohne Schmummeln alle Werte einzuhalten hättest Du 100Meter breite Schilder gesehen auf dem das beworben worden wäre. An jeder Ecke der Hinweis auf den Technologievorsprung.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Themen

Würdest du wieder einen Dacia kaufen?

  • Ja, ganz sicher!

    Stimmen: 449 57,2%
  • Wahrscheinlich ja!

    Stimmen: 249 31,7%
  • Unentschieden...

    Stimmen: 41 5,2%
  • Eher nicht...

    Stimmen: 29 3,7%
  • Nein, ganz sicher nicht!

    Stimmen: 17 2,2%
Dacianer.de bei Facebook

Dacianer.de unterstützen:

Hilf uns, die Kosten für Server, Lizenzen und Administrationsaufwand mit einer Spende zu decken und werde Dacianer.de-Sponsor: Du kannst frei entscheiden, wie viel dir die Unterstützung wert ist. Ab einem Spenden-Betrag von EUR 10,- wirst du für 1 Jahr offiziell als Sponsor unter deinem Benutzernamen ausgewiesen. Darüber hinaus darfst du dich über eine werbefreie Version des Forums freuen! Weitere Infos zum Spenden gibt es hier. Vielen Dank für die Unterstützung! - Dominik
Anzeige