1. Dacianer.de - Wichtige Mitteilungen
    Wir stellen unseren Nutzern die originalen Bedienungsanleitungen zu den aktuellen Dacia-Modellen kostenlos zum Download zur Verfügung, mit freundlicher Unterstützung von Dacia Deutschland. [Zu den Dacia Bedienungsanleitungen DOWNLOADS]

Dacia Logan II Dacia & Renault wollen Marktanteil erhöhen / Wachstumskonzept 2017

Dieses Thema im Forum "Produktankündigungen & Hersteller-Informationen" wurde erstellt von Rook, 14. November 2016.

  1. Rook

    Rook Mitglied Silber

    Threadersteller

    Beiträge:
    275

    Dacia Logan MCV II 1.2 16V (75PS)
    Essentiel (Basis-Ausstattung)
    Dacia & Renault wollen Marktanteil erhöhen / Wachstumskonzept 2017

    Ein interessanter Artikel zur weiteren Dacia-Strategie in Deutschland.

    Hier mal zusammengefasst das Wichtigste:

    Die Renault Gruppe will mit den Marken Renault und Dacia 2017 6 Prozent Marktanteil in Deutschland erreichen.
    1,55 Prozent soll Dacia bringen. Das ganze nennt sich wohl "Wachstumskonzept 2017".

    Zitat:
    Schon im nächsten Jahr könnte der deutsche Markt also zum zweitwichtigsten des Herstellers aufrücken.
    Welcher da wohl der wichtigste ist?

    Zitat:
    Für einen Schnellstart werde das "Wachstumskonzept 2017" auf November dieses Jahres vorgezogen, so Importeurschef Hochgeschurtz.
    Er versprach bereits im ersten Quartal bei Dacia mindestens 20 Prozent mehr Fahrzeuge aus der Produktion nach Deutschland zu bekommen.

    Denn schon in diesem Jahr hätten die Marken noch deutlich besser abschneiden können, wenn denn genügend Fahrzeuge lieferbar gewesen wären und vor allem die richtigen, nämlich von den Kunden nachgefragten.
    Nach den Ausführungen von Sylke Eßer-Bruß, Präsidentin des Verbandes Deutscher Dacia und Renault Partner (VDRP), fehlte es aber nicht nur an verfügbaren Fahrzeugen, vor allem bei Dacia und bei den Benzinmotorisierungen, schwierig waren auch die fehlenden oder nicht verlässlichen Aussagen zur Lieferfähigkeit von Fahrzeugen und Ersatzteilen.


    Quelle:
    Ziel sechs Prozent Marktanteil - autohaus.de

    Sind wir mal gespannt ...
     
    SamHawkins73, Löwenzahn, digga131 und 6 andere bedanken sich.
  2. Kommt darauf an wie groß die Produktionssteigerung ist. Sonst warten in anderen Ländern die Käufer länger.
    Zuerst wird immer das Land beliefert in dem man den höchsten Preis durchsetzen kann.
    Renault muß auch die Lieferfähigkeit sicherstellen bei Ersatzteilen.
    Das muß alles zusammenpassen, wenn man den Marktanteil erhöhen will.
    Mal sehen wie es läuft. Möglich wäre es schon in D mehr abzusetzen.
     
  3. Eisbär Mitglied Bronze

    Beiträge:
    160
    Ort:
    Oberbayern

    Dacia Duster 1.5 dCi 4x2 (90 PS)
    Ice
    Einer der Gründe, warum man hier oft recht lange auf seine neue Datsche warten muss, ist vielleicht der ausgiebige Gebrauch der Aufpreisliste, auch wenn sie bei Dacia kürzer ausfällt als bei den Premium-Marken.
    Mein weisser Duster Ice dCi 90 mit nur drei bestellten Extras war im Herbst 2014 nach zwei Monaten schon da. War aber vielleicht auch etwas Glück dabei.
     
    Zuff bedankt sich.
  4. Intrepid

    Intrepid Mitglied Brilliant

    Beiträge:
    2.771
    Ort:
    Bottrop

    Logan II MCV Celebration dCi 90 S&S
    MNE, AHK, RFK, Heizungskanäle, Reserverad
    Da steht:
    Man will sich also längst verlorene Marktanteile wiederholen. Und man glaubt, man hat sie wegen der schlechten Liefersituation und der fehlenden Planbarkeit verloren. Man erzählt das zumindest so. Heutzutage muss man ja überall mit Postfaktischem rechnen.
     
  5. Eisbär Mitglied Bronze

    Beiträge:
    160
    Ort:
    Oberbayern

    Dacia Duster 1.5 dCi 4x2 (90 PS)
    Ice
    Wenn ich nicht länger als ein halbes Jahr auf einen neuen Dacia warten will, kaufe ich halt womöglich etwas anderes. Das würde ich nicht primär als postfaktisches Phänomen sehen.;)
     
  6. tomruevel Mitglied Brilliant

    Beiträge:
    4.054

    Lodgy 1,5dCi 110
    Prestige
    Moin,

    Renault hatte ja mal einen deutlich größeren Marktanteil.

    Das hat man zum Teil selber vermasselt weil die Qualität mäßig war. Was der Käufer zwar den einheimischen aber nicht der ausländischen Fahrzeugen bis heute nachsieht.

    Ein anderer Punkt ist aber ganz sicher auch, dass die Fahrzeuge mit besonderen Lösungen/Ideen inzwischen ebenfalls von Firmen mit inländisch klingendem Namen gebaut werden. D.h. variable Innenräumen, besondere Fahrzeugkonzepte gibt es kopiert dann inzwischen auch dort.

    Hier im Text stehen eine Werte zu den Marktanteilen:
    https://www.renault.de/entdecken-sie-renault/ueber-renault/renault-in-deutschland.html
     
  7. Ich nehme an, daß andere Autobauer reagieren und abgespeckte oder verschlechterte Fahrzeuge billig in den Markt drücken.
    Je nach Einkommensentwicklung wird das wohl noch viel stärker werden.
     
  8. digga131 Mitglied

    Beiträge:
    14
    Ort:
    84032

    Dacia Lodgy 1.2 TCe 115
    Prestige
    Sieht der Kunde nicht auch inzwischen, dass es nicht einer mit 4 Ringen sein muss (wieviel von denen sind eigentlich nicht Firmenwagen?) oder ein sonstiger etablierter mit überladenem Cockpit? Die Alternative ist eine alte Karre mit abgelaufener Garantie in "Vollausstattung" und EURO4 oder sowas. Ich bin mit meinem Neuwagen sehr zufrieden, weil er einfach auch viel billiger ist. Würde unter den Kriterien auch zu einem Renault greifen statt zu nem Deutschen. Einzig die Lieferzeit von 6 Monaten war uns auch lang, auch wenn's die Freude war. Nach 8 1/2 Jahren ohne eigenes Auto hätte ich auch keine V-Klasse nackt gekauft, weil der 40+ kostet.
     
  9. Digga,der Preis bei Dacia o.ä wird natürlich nicht dauerhaft so bleiben. Jemehr verkauft werden, umso höher steigt der Preis.
    Die Angestellten in den Werken wollen natürlich Lohnerhöhungen, die Aktionäre ebenso. Kommt darauf an wie die Konkurrenzprodukte im Preissegment stehen.
    Der Absatz zum Jahresende hat sich bei Dacia zwar abgeschwächt, aber es gibt bei Zulassungszahlen und Preis noch Luft nach oben
     
  10. Intrepid

    Intrepid Mitglied Brilliant

    Beiträge:
    2.771
    Ort:
    Bottrop

    Logan II MCV Celebration dCi 90 S&S
    MNE, AHK, RFK, Heizungskanäle, Reserverad
    Wir hatten hier vor einiger Zeit mal Zahlen dazu. Wenn ich mich richtig erinnere, waren nur ein Drittel der neu zugelassenen "normalen" Autos privat gekauft. Bei Dacia waren es über 90%.
     
    Eisbär und digga131 bedanken sich.
  11. digga131 Mitglied

    Beiträge:
    14
    Ort:
    84032

    Dacia Lodgy 1.2 TCe 115
    Prestige
    Denk auch, dass sich die Preise entwickeln werden. Ich finde den Sandero Basis jetzt ja schon nicht günstig - nur eben viel Auto für das Geld und das teils sogar sicherer als manch ein Japaner. So war es ja dann auch der Lodgy, der uns gefallen hat. Da sind die Abstände zwischen kleinstem und größtem Stauraum einfach nicht sehr hoch. Selbst für 20-22.000 ist der aber in 5-10 Jahren noch ne Nummer, wenn der Caddy schon 30 und der Sharan locker 40 kostet.

    ----------

    Hab auch oft als Radlfahrer das Gefühl dass 4 Ringe ein Höchstmaß an ich-bin-hier-weiche-mir-Einstellung erfordert, das klappt im Firmenauto einfach auch besser. Meine persönliche Abneigung gegen eine Marke soll hier bitte nicht als Abneigung gegen Personen gewertet werden :-D
     
  12. Lodgy habe ich auch überlegt. Wegen dem Stauraum.
    Der im neuen Logan MCV ist mir zu klein und ich würde ihn nicht mehr kaufen.

    Dacia wollte ihn gefälliger machen und den anderen Marktteilnehmern anpassen um neue Zielgruppen zu erreichen. Daher wurde der Lodgy der eigentliche Nachfolger in Bezug auf Platz. Meist genutzt von Leuten die viel Stauraum brauchen und Gewerbe (wenige allerdings).
     
  13. digga131 Mitglied

    Beiträge:
    14
    Ort:
    84032

    Dacia Lodgy 1.2 TCe 115
    Prestige
    Betrüge Dich lieber nicht selbst, am Ende bist Du mit dem Betrug zufrieden!

    Gefällig genug, um mir (uns) zu gefallen. War ja eigentlich als Scherz gedacht zum Dacia-Händler zu fahren. Dachten der Dokker bzw. Lodgy können ja nix sein für die Kohle.

    Wenn ich den alten Logan fahren sehe, dann fällt der Kofferraum auch auf und, dass sie trotz der Laufleistung immer noch recht frisch ausschauen. Also andere Autos im selben Alter setzen sich nicht ab. Glaub wenige Autos amortisieren sich so sehr auf Ihre km oder das Alter.

    EDIT: Der Logan hat mir eigentlich auch gefallen, ähnelt er von den Anlagen doch dem Octavia Combi, der mein Favorit war. Der ist ja auch gefällig geraten, wenn auch kleiner als sein Vorgänger, weil eigentlich ein Sandero MCV. Der Preisunterschied zum "großen" war ein Riesenargument. am Ende wohl DAS.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. November 2016
  14. Digga, ich meinte mit gefällig nicht den Lodgy sondern den neuen Logan MCV.
     
  15. Janosch

    Janosch Mitglied Silber

    Beiträge:
    315

    Dacia Sandero Stepway
    Prestige
    Wie wollen sie diese ambitionierten Ziele erreichen wenn man auf der Daacia Homepage noch nicht mal die Faceliftmodelle einpflegt it ja normal dass die Leute dann woanders kaufen, gibt ja schlieslich noch andere Hersteller wie z.b Seat,Skoda oder Hyundai. Also da hat Dacia definitiv viel nachholbedarf.
     
  16. digga131 Mitglied

    Beiträge:
    14
    Ort:
    84032

    Dacia Lodgy 1.2 TCe 115
    Prestige
    100% richtig. Mich würde nur interessieren, wieviel Mitarbeiter/Technik der genannten Hersteller dahinter stehen, um dies bereitzustellen bzw. zu warten. Die neuen Grills sehen chic aus, wichtiger wär für mich im Sandero der Fensterheber in der Seitenflanke, denn den zetralen in der Mittelkonsole hatte der Franzose schon in den 90' und das war kacke.
     
    Janosch und Zuff bedanken sich.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen