• Dacianer.de - Wichtige Mitteilungen
    Wir stellen unseren Nutzern die originalen Bedienungsanleitungen zu den aktuellen Dacia-Modellen kostenlos zum Download zur Verfügung, mit freundlicher Unterstützung von Dacia Deutschland. [Zu den Dacia Bedienungsanleitungen DOWNLOADS]

Bremsen "Fauchen" und sind innen dunkel bei 12.500km


stobei

Themenstarter
Mitglied
Fahrzeug
Logan MCV Stepway II dCi 90
Baujahr
2018
#1
Hi ,

ich habe eine Frage und bin etwas verwundert. Seit gut 5 Tagen habe ich das Problem, dass ich , vor allem bei langsamen Geschwindigkeiten, ein " Fauchen" bzw. Schleifgeräusche habe wenn ich bremse. Soweit so gut.
Ich hatte gedacht das es eventuell nach dem Schnee den wir hier hatten, so etwas wie ein Steinchen o.ä. in der Bremse ist. Da es aber nicht weg ging oder weniger wurde, habe ich grade mal ein Stopp bei meinen Renault Händler gemacht. Er konnte nicht sehen, außer das er meinte, dass die Bremsscheiben innen dunkel wären. Es kam natürlich sofort die Frage nach einer Vollbremsung, aber dieses habe ich bisher nicht machen müssen. Generell lasse ich eher ausrollen oder schalter runter wie das ich bremse.

Ich fahre jeden tag ca. 45km hin und 45km von der Arbeit zurück. Dabei sind das ca 35km Autobahn und der Rest ist Landstraße. Also am Tag fahre ich gut 90km. Auf der Autobahn schaffe ich es eigentlich immer 120km/h durch zu fahren ohne bremsen zu müssen.

Nur kann ich mir beim besten Willen nicht erklären, dass ich schon nach 12.500km die Scheiben durch haben soll?! Mein Laguna hatte die 80tkm die ich ihn gefahren bin keine neuen Bremsen benötigt und der Vorbesitzer ist die Bremsen auch schon gefahren...


Bin ehrlich gesagt was enttäuscht... Mein Vater fährt den Lodgy (7 Sitze, 110 dCi) und hat seit den 172tkm die der Wagen lebt noch die ersten Scheiben und Beläge....


Am 7.2. bekomme ich auf Garantie ein neuen Blinker am Kotflügel recht, da dort Feuchtigkeit drin ist und ein Airbag muss gewechselt werden. Da wollte die Werkstatt noch einmal nachsehen und die Reifen runter nehmen.


Wie sind eure Erfahrungen und was würde der Wechsel der Bremsen komplett mit Arbeitet bei Renault ca. kosten? Auch wenn ich das eigentlich nicht will bzw. jetzt schon damit gerechnet habe...

Danke
Tobias
 

Bollermann

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Dacia Sandero 1.2 16V LPG
Baujahr
2013
#2
Bin ehrlich gesagt was enttäuscht... Mein Vater fährt den Lodgy (7 Sitze, 110 dCi) und hat seit den 172tkm die der Wagen lebt noch die ersten Scheiben und Beläge....
Respekt!

Aber um zu deinem Problem zu kommen...ich hatte ähnliches in den Neunzigern bei meinem Benz. Ein Bremsbelag hatte sich von der Grundplatte gelöst und machte merkwürdige Geräusche. Aber das ist Blick in die Glaskugel. Da du ja noch Garantie hast, wird es sicher in der Werke gelöst werden. Sicherlich auf Garantie.
 

Helmut2

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
MCV1 1.5 dCi, 86 PS, Laura Kometen Grau metallic, 07 /2009
#3
Fauchen" bzw. Schleifgeräusche habe wenn ich bremse.
Das wird das Warnblech sein, das hinter jedem Bremsbelag klemmt und das auch jeder Packung neuer Bremsbeläge beiliegt.

Die Nasen mit denen das Warnblech von hinten auf dem Bremsbelag klemmt, sind kürzer als der Bremsbelag dick ist.

Wenn der Bremsbelag dann durch Abnutzung langsam dünner wird, nähern sich auch die kleinen Blechnasen des Warnbleches der Bremsscheibe und irgendwann ist der Punkt erreicht, wo sie an der Bremsscheibe kratzen.
Das ist dann deutlich wahrnehmbar und eine Aufforderung dazu, die Bremsbeläge zu wechseln.

Eine Bremsscheibe benötigt i.d.R. 2 Garnituren Bremsbeläge bis sie selbst das Verschleißmaß erreicht.
In Deinem Fall werdenalso keine neuen Bremsscheiben notwendig sein.

Hier ein exemplarisches Beispiel eines Warnbleches mit seinen Blechnasen.

1548777208957.png
 

stobei

Themenstarter
Mitglied
Fahrzeug
Logan MCV Stepway II dCi 90
Baujahr
2018
#4
Das wird das Warnblech sein, das hinter jedem Bremsbelag klemmt und das auch jeder Packung neuer Bremsbeläge beiliegt.

Die Nasen mit denen das Warnblech von hinten auf dem Bremsbelag klemmt, sind kürzer als der Bremsbelag dick ist.

Wenn der Bremsbelag dann durch Abnutzung langsam dünner wird, nähern sich auch die kleinen Blechnasen des Warnbleches der Bremsscheibe und irgendwann ist der Punkt erreicht, wo sie an der Bremsscheibe kratzen.
Das ist dann deutlich wahrnehmbar und eine Aufforderung dazu, die Bremsbeläge zu wechseln.

Eine Bremsscheibe benötigt i.d.R. 2 Garnituren Bremsbeläge bis sie selbst das Verschleißmaß erreicht.
In Deinem Fall werdenalso keine neuen Bremsscheiben notwendig sein.

Hier ein exemplarisches Beispiel eines Warnbleches mit seinen Blechnasen.

Anhang anzeigen 72011
Ok das klingt logisch, aber bei den wenigen km und dann auch hauptsächlich rollend auf der Autobahn?!
 

Helmut2

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
MCV1 1.5 dCi, 86 PS, Laura Kometen Grau metallic, 07 /2009
#5
Die Erstausrüsterqualität schwankt oft stark.

Im großen und ganzen kann man pi x Daumen sagen, daß Bremsbeläge aber zwischen 30 und 60T Kilometer halten, bis sie fällig sind.
Ein Fahrer mit BAB Langstrecken braucht weniger oft wechseln als ein Kurierfahrer in der Stadt, wobei Deine 12.500km in der Tat schon sehr wenig sind. -_-
 

stobei

Themenstarter
Mitglied
Fahrzeug
Logan MCV Stepway II dCi 90
Baujahr
2018
#6
Das ist ja das, was mich so stutzig macht. Wenn ich die 12.500km in der nur Stadt gefahren wäre, wäre ich eventuell nicht so überrascht, aber ich fahre zu 70% Autobahn und 15% Land. Der Rest ist Stadtverkehr...
 

Sven

Mitglied Brillant
Fahrzeug
Dacia Logan MCV II LPG
Baujahr
2017
#10
Das ist ja das, was mich so stutzig macht. Wenn ich die 12.500km in der nur Stadt gefahren wäre, wäre ich eventuell nicht so überrascht, aber ich fahre zu 70% Autobahn und 15% Land. Der Rest ist Stadtverkehr...
Ich habe ca. 23000km mit meinem Logan runter und da ist noch alles gut mit den Bremsen. Ein ähnliches Fahrprofil wie Du habe ich auch mit wenig bremsen und ich fahre vorrausschauend so das ich meist dann nur sanft bremsen muss. Bei der Dialogannahme zur erste Inspektion im letzten Jahr war dann der erste Bremstest auf dem Prüfstand nicht so gut. Der Meister hat dann ein paar mal Gas gegeben und herzhaft gebremst. Die Werte wurde dann immer besser bis alles im Lot war. Der meinte dann das liegt daran wenn man so gut wie nie stärker bremsen muss, dann bildet sich auf den Scheiben und Belägen ein Belag der die Bremswerte verschlechtert. Da sollte bei Deiner Bremsanlage eigentlich was defekt sein, sonst würde bei meinem Wagen ja bei doppelter Laufleistung nicht noch alles gut sein vom Verschleiß her.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Um das zu verhindern, bremse ich alle paar Wochen mal an geeigneter Stelle richtig feste...bin auch einer der wenigbremser...
Das hab ich neulich auch mal gemacht und vorher nicht bedacht was von der Rückbank aus dann alles noch vorne unter die Sitze fliegen kann :)
 

stobei

Themenstarter
Mitglied
Fahrzeug
Logan MCV Stepway II dCi 90
Baujahr
2018
#11
Ich habe ca. 23000km mit meinem Logan runter und da ist noch alles gut mit den Bremsen. Ein ähnliches Fahrprofil wie Du habe ich auch mit wenig bremsen und ich fahre vorrausschauend so das ich meist dann nur sanft bremsen muss. Bei der Dialogannahme zur erste Inspektion im letzten Jahr war dann der erste Bremstest auf dem Prüfstand nicht so gut. Der Meister hat dann ein paar mal Gas gegeben und herzhaft gebremst. Die Werte wurde dann immer besser bis alles im Lot war. Der meinte dann das liegt daran wenn man so gut wie nie stärker bremsen muss, dann bildet sich auf den Scheiben und Belägen ein Belag der die Bremswerte verschlechtert. Da sollte bei Deiner Bremsanlage eigentlich was defekt sein, sonst würde bei meinem Wagen ja bei doppelter Laufleistung nicht noch alles gut sein vom Verschleiß her.
Beitrag automatisch zusammengeführt:


Das hab ich neulich auch mal gemacht und vorher nicht bedacht was von der Rückbank aus dann alles noch vorne unter die Sitze fliegen kann :)
Das ist genau das was ich auch vermute...
Allerdings machte der Meister nicht den Ansatz danach zu gucken, da er (so hatte ich es zumindest im Gefühl) eher drauf anspielt das ich mal eine Vollbremsung gemacht haben muss, da sie angeblich innen verfärbt sein sollen.

Mal sehn ob sich doch was ändert wenn sie die Reifen einmal abmontieren und noch mal drauf gucken. Er meinte schon mal, dass vielleicht die Kannten was gebrochen werden müssen bei den Belägen...

Aber ich fahre ja nicht anderes als mit dem Laguna, der hatte bei mir 80tkm seine Bremsen so wie sie sind drauf und alles war gut :(
 

Sven

Mitglied Brillant
Fahrzeug
Dacia Logan MCV II LPG
Baujahr
2017
#13
Ich weiß nicht was Bremsscheiben beim Laguna gekostet haben, aber bei meinem Mondeo waren es rund 250€ das Stück für vorne. Wenn ich nach Scheiben für den Logan suche, dann bekommt man 2 Stück zum Preis zwischen 40 und 70€. Von daher erwarte ich schon etwas weniger Haltbarkeit als beim Mondeo. Aber bei 12500km müsste man schon nen Bleifuß haben um die Bremse in der Zeit komplett zu verschleißen. Halte uns mal auf dem Laufenden wie sich das in der Werkstatt entwickelt. Ich muss meine auch nerven ,weil das Licht in meinem Handschuhfach immer wieder mal an geht,obwohl das Fach geschlossen ist, besonders wenn die Temperaturen unter 0 Grad gehen. dann habe ich noch Verfärbungen auf beiden Seiten im Lampen Reflektor.
 

Rostfinger

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dokker SCe100
#14
Gut das macht auch alles Sinn, aber ich kann mich das alles nicht nach 12tkm Vorstellen, selbst wenn ich die nur streicheln würde
gerade deshalb. Bremsen gehen auch kaputt wenn ein Fahrzeug sehr lange steht. in diesem Fall gerade im Winter
müssen die Bremsen bewegt werden. Dabei entsteht durch die Reibung Hitze und die Feuchtigkeit wird reduziert.
 

Stefanvde

Mitglied Diamant
Fahrzeug
Dacia Logan MCV, 1.6 MPI LPG
Baujahr
2012
#15
Wenig Last auf der Bremse und zusätzlich wohl jetzt auch Salzverkrustungen in den Gleitschienen des Sattels.
Lass das schnellstens mal auseinander nehmen und reinigen.
Sollte sich dann ohne Neuteile günstig ausgehen.
 

stobei

Themenstarter
Mitglied
Fahrzeug
Logan MCV Stepway II dCi 90
Baujahr
2018
#16
Wenig Last auf der Bremse und zusätzlich wohl jetzt auch Salzverkrustungen in den Gleitschienen des Sattels.
Lass das schnellstens mal auseinander nehmen und reinigen.
Sollte sich dann ohne Neuteile günstig ausgehen.

Das hört sich doch gut an und erscheint mir bei der geringen Laufleistung am Plausibelsten... :)
 

Stefanvde

Mitglied Diamant
Fahrzeug
Dacia Logan MCV, 1.6 MPI LPG
Baujahr
2012
#17
Hatte mein damaliger Astra an der HA auch immer...
Im Winter kam das Salz da drauf und entweder ich liess es gleich im Frühjahr für 50 Euro reinigen oder ich könnte im Sommer Scheiben und Beläge für 250 Euro wechseln lassen.:D
 

stobei

Themenstarter
Mitglied
Fahrzeug
Logan MCV Stepway II dCi 90
Baujahr
2018
#18
Hatte mein damaliger Astra an der HA auch immer...
Im Winter kam das Salz da drauf und entweder ich liess es gleich im Frühjahr für 50 Euro reinigen oder ich könnte im Sommer Scheiben und Beläge für 250 Euro wechseln lassen.:D
Wie gesagt am Donnerstag nächste Woche ist der Wagen eh bei denen und ich habe grade in der to do Liste vom Meister die Bremsen eintragen lassen bzw. er hat es von sich aus gemacht.
 

Micha-San

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Dacia Logan MCV II Stepway TCe90
Baujahr
2018
#19
Moinsen,
... Hier ein exemplarisches Beispiel eines Warnbleches mit seinen Blechnasen.

Anhang anzeigen 72011
Die Blechnasen deines "Warnblechs" halten das Blech lediglich auf der Trägerplatte - einfach nicht lang genug. Akustische Verschleißanzeigen sind Bleche, die direkt an der Trägerplatte befestigt sind.
( aus dem Thread: Verschleißanzeige Bremsbeläge?)
 

camelffm

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Dacia Logan Kombi 1.6 16V (105 PS)
Baujahr
2007
#20
Akustische Verschleißanzeige mit diesen Blechnasen gibt es bei Renault / Dacia nicht.
Maximal eine Elektrische und die auch nicht bei allen. Der Verschleiß wird bei absinken der Bremsflüssigkeit durch leuchten der Bremskontrolllampe angezeigt. Deswegen sollte man auch die Bremsflüssigkeit nicht nachfüllen bevor man sich den Zustand der vorderen Bremsbeläge angeschaut hat. Grundsätzlich verliert sich Bremsflüssigkeit nicht und sinkt nur durch verschleiß der vorderen Beläge ab.

Das Fauchen beim Bremsen des TE kommt von der inneren Seite der Bremsscheibe. Dort hat sich Flugrost durch Bremshitze eingebrannt, deshalb ist das auch so Dunkel bis Schwarz. Das kommt daher das beim leichten Bremsen der sattel nicht richtig angezogen wird und nur auf der Bremskolbenseite der Bremsdruck entsprechend hoch genug ist um Reibungshitze zu erzeugen.
Man kann das verhindern wenn man noch später aber dafür fester bremst.
 

Ähnliche Themen


Mit welchem Reifentyp bist du im Winter auf deinem Dacia unterwegs?

  • Winterreifen

    Stimmen: 680 60,8%
  • Ganzjahresreifen

    Stimmen: 426 38,1%
  • Sommerreifen

    Stimmen: 13 1,2%
Dacianer.de bei Facebook

Dacianer.de unterstützen:

Hilf uns, die Kosten für Server, Lizenzen und Administrationsaufwand mit einer Spende zu decken und werde Dacianer.de-Sponsor: Du kannst frei entscheiden, wie viel dir die Unterstützung wert ist. Ab einem Spenden-Betrag von EUR 10,- wirst du für 1 Jahr offiziell als Sponsor unter deinem Benutzernamen ausgewiesen. Darüber hinaus darfst du dich über eine werbefreie Version des Forums freuen! Weitere Infos zum Spenden gibt es hier. Vielen Dank für die Unterstützung! - Dominik