1. Dacianer.de - Wichtige Mitteilungen
    Wir stellen unseren Nutzern die originalen Bedienungsanleitungen zu den aktuellen Dacia-Modellen kostenlos zum Download zur Verfügung, mit freundlicher Unterstützung von Dacia Deutschland. [Zu den Dacia Bedienungsanleitungen DOWNLOADS]

Bräuchte etwas Entscheidungshilfe

Dieses Thema im Forum "Dacia Lodgy-Forum" wurde erstellt von Schnibbel, 20. März 2013.

  1. Schnibbel Grünschnabel

    Threadersteller

    Beiträge:
    2

    kein Dacia
    Hallo Gemeinde, bin neu hier

    und ich tendiere zum Kauf eines Lodgy TCe 115.
    Ich tue mir schwer mit den Gedanken einen 1,2L auf 115PS aufzublasen. Soweit ich weiß, ist der Motor aus dem Megan und wird schon seit 2009 genutzt. Kann mir jemand näherbringen warum ich mir nicht soviel Gedanken darüber machen sollte.


    Gibt es aus technischer Sicht oder aus Gründen der Wartung Dinge, die für einen Diesel sprechen?

    Günstiger bei einer gewissen Laufleistung, mehr Drehmoment und ein 6ter Gang sind mir bekannt.


    Des weiteren würd eich gern Wissen, warum der Dacia Logan in den TÜV Reports immer so schlecht abschließt. Ich nenne den Logan, weil ich generell gern wissen möchte was bei Dacia nicht so klappt.
    Kann jemand was zu den Mängel sagen, bzw. was sind das für Mängel die ihn ins schlechte Licht rücken?


    Ich weiß, die Fragen sind nicht wirklich sinnvoll, aber eure Antworten werden mir bestimmt helfen.

    Ich sage schon mal Danke
     
  2. Micha der Wolf

    Micha der Wolf Mitglied Platin

    Beiträge:
    1.645
    Ort:
    Neukirch/Lausitz

    Dacia Logan Kombi 1.5 dCi eco2 (86 PS)
    Lauréate
    Wieso nicht sinnvoll?:huh:

    Willkommen!

    Dacia baut Autos, wie viele andere Hersteller auch.
    Im Durchschnitt verteilt sich der Fehlerteufel nach der Norm, wie bei anderen Autos auch. Hinzu kommt der persönliche Aufwand den man bei der Pflege betreibt und der individuelle Fahrstil.
    Als Beispiel: Mein 2009 MCV dci hat mit 112.ooo km noch Auspuff, Traggelenke und Spurstangen original. Andere sind da schon mit 30.000 km am wechseln. Oder Bremse, einige haben mit mehr als 120.000 km noch die original Anlage, ich musste bei 67.000 wechseln.

    Lass Dich übberraschen!

    Wenn Du Benz erwartest wirst Du enttäuscht sein! :D
     
    Nobby, HoerbyG und winfried dehm bedanken sich.
  3. elchi07

    elchi07 Moderator Dacianer.de Team

    Beiträge:
    858
    Ort:
    31832 Springe

    Dacia Lodgy 1.5 dCi eco2 (110 PS)
    Prestige
    Hoffentlich, wenn ich sehe, wie mein derzeitiger Benz vom Rost zerfressen wird.

    Viele Grüße
    Roman
     
  4. LPG-HB Mitglied Platin

    Beiträge:
    2.131
    Ort:
    287XX Bremen

    Dacia Lodgy 1.5 dci eco2 (110 PS) Prestige 7-Sitzer
    das Thema hatten wir ja schon oft
    ......der Dacia-Logan ist das Auto Nr. 1 der Abwackzeit, d.h. eben am
    besten verkauft.....es hat aber leider keine Fehler-Verheimlichung
    (wie manch andere Premium-Marke), da es oft über die kleinen Fehler
    beim Tüv (Plus-Pol-Abdeckung, Spurstangen, etc.) gerne auch durch den ADAC aufgrund der Pannendienste schnell zum Pannen-Meister wird :huh:
    ....auch bei den Logans gibt es den ein oder anderen "Montags-Wagen",
    aber auf die Masse gesehen nicht so sehr prozentual, wenn man bei anderen Foren (gerne auch Premium) mitliest und sich seine eigenen Gedanken macht :D
     
    winfried dehm und Micha der Wolf bedanken sich.
  5. Micha der Wolf

    Micha der Wolf Mitglied Platin

    Beiträge:
    1.645
    Ort:
    Neukirch/Lausitz

    Dacia Logan Kombi 1.5 dCi eco2 (86 PS)
    Lauréate
    Ansonsten; das hatte ich vergessen zu erwähnen, ist er top zuverlässig und sparsam und hat Platz ohne Ende!:D
     
    HoerbyG und LPG-HB bedanken sich.
  6. alfio Mitglied

    Beiträge:
    28

    Dacia Lodgy 1.2 TCe (115 PS)
    Hallo Schnibbel,

    erst mal willkommen.

    Wir haben seit fast 2 Monaten einen Lodgy TCE 115 und ich muss sagen das ich von dem Motor mehr als positiv überrascht bin. der hat ordentlich Leistung, kommt also sehr
    gut mit dem Wagen klar und der Verbrauch liegt obwohl wir viel Kurzstrecke und Stadt fahren bis jetzt immer deutlich unter 8L. Was die langlebigkeit angeht wird die zeit zeigen!

    Was die Verarbeitung des Autos angeht muss ich auch hier sagen, das obwohl unser Wagen mit ein paar Fehlern aus dem Werk zu uns kam, die vom Händler direkt und unbürokratisch beseitigt wurden, uns positiv überrascht hat.

    Gruß
    Alfio
     
  7. Schnibbel Grünschnabel

    Threadersteller

    Beiträge:
    2

    kein Dacia
    Cool, danke für eure bisherigen Antworten.

    @alfio

    Mir ist fast klar, dass ich mit kleineren Mängeln rechnen muss.

    Kannst du mir sagen was Mängel waren?

    Wann sind die Mängel aufgetreten, gleich beim abholen?

    Danke!!
     
  8. alfio Mitglied

    Beiträge:
    28

    Dacia Lodgy 1.2 TCe (115 PS)
    Hallo Schnibbel,

    Das größte Problem war eine nicht richtig eingesetzte Frontscheibe.
    Ausserdem war der Lenkstockhebel links defekt und musste gewechselt werden
    und die Heckscheibenheizung war ohne Funktion.

    Habe dazu auch ein Thema: "Frontscheibe nicht richtig verklebt" eingestellt.
    Dort kannst du alles genau nachlesen.

    Gruß
    Alfio

    Gruß
    Alfio
     
  9. Nobby

    Nobby Mitglied Platin

    Beiträge:
    1.094
    Ort:
    Berlin

    Dacia Logan Kombi 1.6 MPI 64 kW (87 PS)
    Ambiance
    Auch von mir ein herzliches Willkommen.
    Was Deine Fragen zu Mängeln und deren Feststellungs-Zeitpunkt angeht,- könnte man hier wahrscheinlich Bücher schreiben,- aber das ist im Forum schon alles behandelt worden.
    Benutze zu Deinen Fragen einfach die Suchfunktion - oder die thematische Gliederung,- da wirst Du ganz bestimmt fündig !
    Ansonsten schließe ich mich Vorrednern an,- Fehler können autreten, sind höchst individuell und auch Zeitpunktmäßig unterschiedlich zuzuordnen.
    Offizielle Rückrufaktionen gab es bei Dacia nicht so oft,- da sehen andere Hersteller viel älter aus !

    Also viel Spaß bei der Recherche und der dann hoffentlich folgenden Kaufentscheidung.
    Mein Dacia fährt seit 4 Jahren absolut fehlerfrei durch die Großstadt !

    Gruss
    Nobby
     
  10. Ich hatte ebenfalls einige kleine Problemchen. Blinkhebel, Verbogene Abschlusskanten der Türschweller Sitzlehnenverstellung, Handbremsseile schlecht verlegt.
    Alle Probleme gelöst.
    Ich hielt den Diesel für die bessere Wahl, da das Auto deutlich niedrigere Betriebskosten hat. Diesel ist halt billiger und ich brauche je nach Witterung und Fahrweise zwischen 4,5 und 6 Litern. 1000 Euro mehr Anschaffungspreis sind schon nach ca. 25tkm bezahlt. Und seit der Diesel nichtmehr so teuer bei der Steuer ist, zählt dieses Argument auch nicht mehr.
    Ich bin mit dem Lodgy derart glücklich, daß wir für unseren Twingo als Ersatz demnächst einen Sandero Stepway folgen lassen. Leider gibt es den nicht mit 6. Gang und nur als 90 PSer.

    Grüße

    Martin
     
  11. Spoox Mitglied

    Beiträge:
    24
    Ort:
    Hagen (NRW)

    Dacia Lodgy 1.2 TCe (115 PS)
    Prestige
    Bin heute das erste mal mit dem neuen richtig über die Autobahn gedüst.
    Hui, geht der ab. :D

    Was mir allerdings wieder, bei der Probefahrt auch schon, aufgefallen ist: Gerade die letzten tage haben wir sehr starke Windverhältnisse und da traue ich mich, ehrlich gesagt, nicht mehr als 120 km/h zu fahren, weil sich das durch das breite Auto und die sehr feine Servolenkung doch schon sehr bemerkbar macht.

    Aber ist alles narürlich auch Gewöhnungssache.
     
  12. Helmut2

    Helmut2 Mitglied Diamant

    Beiträge:
    10.133
    Ort:
    D - 90xxx Kreis Fürth

    Dacia Logan Kombi 1.5 dCi eco2 63 kW (86 PS)
    Lauréate
    Wart mal, bis Du Deine Sommerbereifung drauf hast.

    Winterbereifung hat eine deutlich schlechtere Haftung auf trockener Fahrbahn als Sommerreifen.
     
    Spoox bedankt sich.
  13. Idefix

    Idefix Mitglied Rost Dacianer.de Team

    Beiträge:
    2.907
    Ort:
    Südhessen

    Dacia Logan MCV, 1.6 MPI
    Ausstattungsvariante: Der nackte Wahnsinn
    Alles ist relativ: da empfehle ich bei Seitenwind eine Fahrt in einem smart - dagegen dürfte der Lodgy ein Lamm sein. Natürlich ist die Seitenwindanfälligkeit abhängig von der Seitenfläche. Aber auch, wo der Schwerpunkt sitzt.

    Schwerpunkt vorn: Das Heck wird mehr weggedrückt, das Fahrzeug "dreht" in den Wind. Eine gewisse Kompensierung wird dadurch erzeugt.

    Schwerpunkt hinten (Käfer, smart): Die Front wird weggedrückt. Außer daß das Fahrzeug zur Seite gedrückt wird, wird die Front mehr zur Seite gedrückt, die Seitenanfälligkeit steigt.

    Der Lodgy sollte zur ersten Sorte gehören....-_-
     
    Spoox bedankt sich.
  14. Stefanvde

    Stefanvde Mitglied Brilliant

    Beiträge:
    4.560
    Ort:
    275xx Bremerhaven

    Dacia Logan MCV II tce 90 LPG S&S
    Ambiance
    Der Logan ist auch bei Wind recht anfällig,ok,das was wir hier an der Küste die letzten Tage haben ist aber scon fast Sturm,hier hat's schon Dächer abgedeckt.:D

    Mit der Servo hast Du auch nicht ganz unrecht,bei anderen Marken (z.B. VW,Opel) ist es so das die Lenkung im Stand total leicht geht und mit zunehmender Geschwindigkeit die Unterstützung abnimmt,dadurch hat man bei hohen Geschwindigkeiten auf der BAB mehr Gefühl in der Lenkung wie bei Renault/Dacia,die Servo greift hier einfach für so hohe Geschwindigkeiten zu stark ein,bei Seitenwind merkt man das durch die erforderlichen Korrekturen natürlich dann noch mehr.:angry:
     
  15. Helmut2

    Helmut2 Mitglied Diamant

    Beiträge:
    10.133
    Ort:
    D - 90xxx Kreis Fürth

    Dacia Logan Kombi 1.5 dCi eco2 63 kW (86 PS)
    Lauréate
    Servo über Keilriemen läuft immer mit .... ok.

    Aber ist die elektrische Servopumpe denn nicht so konzipiert, daß die Unterstützung erst weniger wird und dann bei höheren Geschwindigkeiten ganz abschaltet?

    Das ist ja auch das Argument der elektrischen, - "die Kraftstoffeinsparung", weil die Pumpe abschaltet (anschalten soll).

    So zumindest mein Wissensstand, ohne Anspruch auf Richtigkeit. -_-
     
  16. Stefanvde

    Stefanvde Mitglied Brilliant

    Beiträge:
    4.560
    Ort:
    275xx Bremerhaven

    Dacia Logan MCV II tce 90 LPG S&S
    Ambiance
    Genau Helmut,so kenne ich das von anderen Marken auch.Die alten Dacia hatten ja teilweise noch über Riemen mechanisch angetriebene Pumpen,die dci aber elektrische.

    Der Lodgy den ich Probe gefahren hatte war aber ein dci,und da änderte sich mit zunehmender Geschwindigkeit nicht viel bis gar nix.:angry:

    Bei eig. keinem Modell was ich als Werkstattersatzwagen schon hatte,und das waren MCV,Sandero,Lodgy,Modus,Clio und auch Megane.:huh:
     
  17. Na klar ist der Lodgy seitenwindempfindlich. Sind auch der Touran, der Caddy, Kangoo, Berlingo..... und alle anderen Kofferfische auf Rädern......


    Grüße

    MArtin
     
  18. Franzle20 Grünschnabel

    Beiträge:
    4

    Dacia Duster 1.5 dCi 4x2 (110PS)
    Ich glaube bis auf den Smart, der unter dem Wind durchfliegt, haben viele Autos Probleme mit dem Seitenwind oder? :D
     
  19. zeini Mitglied

    Beiträge:
    49

    Dacia Lodgy 1.5 dCi eco2 (90PS)
    Lauréate
    Ich hatte bis jetzt jedenfalls noch kein Auto welches so empfindlich auf Seitenwind reagiert wie der Lodgy. Mein voriger war aber auch ein unförmiger Klumpen (Renault Espace). Der reagierte aber bei weitem nicht so empfindlich auf Seitenwind. Allerdings hatte der auch etwa 600 Kg mehr an Gewicht.
     
  20. Spoox Mitglied

    Beiträge:
    24
    Ort:
    Hagen (NRW)

    Dacia Lodgy 1.2 TCe (115 PS)
    Prestige
    Ok, werds mal beaobachten.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen