• Dacianer.de - Wichtige Mitteilungen
    Wir stellen unseren Nutzern die originalen Bedienungsanleitungen zu den aktuellen Dacia-Modellen kostenlos zum Download zur Verfügung, mit freundlicher Unterstützung von Dacia Deutschland. [Zu den Dacia Bedienungsanleitungen DOWNLOADS]
Anzeige

Abblendfunktion vom Rückspiege, ist das normal so?


Senfy

Neumitglied
Fahrzeug
Dacia Logan II, 0.9 TCe 90
#1
Hallo zusammen,
Ich bin schon eine Weile hier im Forum angemeldet und ich habe schon viele interessante Dinge hier gelesen. Leider aber keins das mir bei meiner Frage weiter hilft.

Ich besitze einen Logan II Facelift aus 2017 als EU Import aus Polen. Bisher wurden meiner Erwartungen erfüllt. Und nun zur Frage: Der mittlere Rückspiegel lässt sich ja nach oben wegklappen um das Licht von hinten ab zu blenden. Ich kenne diese Funktion so, das ich im beiden Spiegelstellungen den gleichen Bildausschnitt sehe. Bei meinem Logan ist das aber nicht der Fall. Da sehe ich nämlich mehr das Kofferraumrollo als die Heckscheibe und in der normalen Stellung sehe ich dafür die hinter Fontbeleuchtung. Kennt jemand das Phänomen? Ich würde das gern über die Garantie machen lassen.


Vg aus rlp
 
Anzeige

Senfy

Neumitglied
Fahrzeug
Dacia Logan II, 0.9 TCe 90
#3
Hi,
was verstehst du nicht? Das man den Spiegel abblenden kann oder das man in beiden Spiegelpositionen genau dass gleiche sehen sollte nämlich einmal mit normaler Helligkeit und einmal dunkler?
 

Murphy

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
logan mcv II 1.2 16 v & sandero stepy dci
Baujahr
1613
#6
Das wird´s wohl sein:......die Abblendfunktion( und das dazugehörige"richtige Blickfeld") funzt nur in der Nacht!

Klapp ich tagsüber ab, seh ich auch nur Kofferraum.:D
 

Helmut2

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
MCV1 1.5 dCi, 86 PS, Laura Kometen Grau metallic, 07 /2009
#7
Der Effekt entsteht durch die Silberschicht des Spiegels die HINTEN am Glas angebracht ist.
Also je nach Glasdicke 2 oder 3mm von der vorderen Glasseite entfernt.

Kleiner Trick um das zu erkennen.
Nimm eine Nadel und gehe mit der Nadelspitze auf irgend ein Spiegelglas.
Eigentlich müßten sich dann 2 Nadelspitzen treffen ..... tun sie aber nicht. - Sie sind geringfügig voneinander entfernt.
Das wird verursacht durch die Glasstärke.

Bei einem silberbedampften Scheinwerferspiegel, oder einem hochglanzpolierten Metall dagegen, treffen sich die beiden Nadelspitzen direkt.
 

rolly22

Mitglied Gold
Fahrzeug
Dacia Duster II 4x2, 1.5 dCi 110 EDC
Baujahr
2018
#8
@Senfy : Wenn ich (nach oben) abblende ist mein Sichtfeld nach hinten leicht nach oben verschoben. Bedeutet, der Klappmechanismus klappt etwas zu weit nach oben weg oder der Brechungswinkel ist falsch. Werde ich beim nächsten WD mal ansprechen bei meiner Werkstatt.
 

stern1109

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Dacia Logan MCV II/Restyle, Suprem TCe 90 S&S
Baujahr
2017
#9
Ich weiß auch, was Senfty meint.Wenn ich den Spiegel bei Dunkelheit anklappe, muß ich jedesmal mit der Hand den Spiegel richtig einstellen. Am nächsten Tag wenn es hell ist wieder das gleiche Spiel.....
Man kann es ansprechen bei Wartung wenn man den Satz "Stand der Technik" gern hört....
Im Peugeot damals war das auch ein wenig so, allerdings ist das Blickfeld nach hinten da einiges größer gewesen darum hat es mich da nicht gestört. Bei der kleinen rückwärtigen Schiesscharte im Dacia stört es halt.
 

Firestone

Mitglied Brillant
Fahrzeug
Kia Rio und Honda CRV, bin aber auch Dacia Fan
#11
Funktioniert das evtl. mit einem Panorama-Aufsatzspiegel besser?

Erklärung zum Abblendspiegel

Quelle: Wenn man nachts den Autorückspiegel kippt, dunkelt er die Sicht ab - wie geht das? (https://www.swr.de/blog/1000antworten/antwort/12573/wenn-man-nachts-den-autorueckspiegel-kippt-dunkelt-er-die-sicht-ab-wie-geht-das/)

Wenn man nachts den Autorückspiegel kippt, dunkelt er die Sicht ab – wie geht das?
von Gabor Paal am 16.05.2012, 2 Kommentare

Dieser Trick lässt sich am besten verstehen, wenn wir daran denken, was passiert, wenn wir nachts in einem beleuchteten Zimmer stehen, und durchs Fenster nach draußen schauen wollen. Was sehen wir? Vor allem: Uns selber – weil Glasscheiben eben nicht hundertprozentig lichtdurchlässig sind, sondern immer auch einen gewissen Teil spiegeln. Und wenn draußen im Dunkeln nichts zu sehen ist, sehen wir vor allem das, was sich spiegelt. Und mit diesem Effekt funktioniert der abgedunkelte Rückspiegel.

Ein normaler Spiegel besteht ja normalerweise aus einer Glasscheibe, die von hinten mit Aluminium beschichtet ist. Das Aluminium ist das, was hauptsächlich spiegelt. Wenn man aber in einen Spiegel guckt, kann es sein, je nachdem, in welchem Winkel man guckt, dass neben dem Hauptspiegelbild auch noch ein schwaches Neben-Spiegelbild erscheint. Das kommt daher, weil sich ein Teil der Lichtstrahlen eben auch an der Vorderseite der Glasplatte spiegeln und nicht erst hinten am Aluminium. Das ist beim Rückspiegel im Auto genauso. Der Trick ist da aber jetzt: Die Glasscheibe ist keilförmig. Das heißt, Vorder- und Rückseite der Glasplatte sind nicht parallel, sondern bilden einen kleinen Winkel von 3-5°. Das ist der Winkel, um den man in der Dunkelheit den Spiegel nach oben klappen muss, um diesen Abdunkelungseffekt zu erzielen.

Das heißt, was passiert dabei?

Ganz klar: Der eigentliche Spiegel – also die Rückseite des Glases – zeigt dann auf die Autodecke. Die ist aber, wenn es draußen dunkel, ebenfalls dunkel, das heißt, von der Decke sehe ich im Spiegel nichts. Durch das Kippen aber habe ich gleichzeitig die Oberfläche der keilförmigen Glasscheibe in genau die Position gedreht, in der sich in der Normalstellung die Rückseite befindet. Das heißt, die Vorderseite des Glases ist jetzt mein eigentlicher Spiegel – mit dem Unterschied, dass diese Glasoberfläche nur einen Bruchteil der Strahlen spiegelt. Und genau das ist es ja, was ich will – gerade weil die Glasoberfläche nur einen Bruchteil der Strahlen spiegelt, erscheinen die Lichter der Autos hinter mir ja abgedunkelt. Und damit habe ich genau den gewünschten Effekt. Der Trick ist also die keilförmige Glasscheibe im Rückspiegel. Ich nutze also die Tatsache, dass die Glasoberfläche auch ein – wenngleich schwacher – Spiegel ist.

Und bei neueren Autos – da muss man ja gar nichts mehr kippen, das geht automatisch

Das ist die Hightech-Version, da funktioniert der Effekt elektronisch und auch ein bisschen anders – da hat man keine keilförmige Glasscheibe, sondern zwei dünne Glasscheiben hintereinander. Die erste Scheibe ist einfach eine durchlässige Glasscheibe, die zweite ist der eigentliche Spiegel. Und zwischen diesen beiden Scheiben befindet sich eine spezielle Flüssigkeit, die eine Besonderheit hat: Wenn die Flüssigkeit unter Strom gesetzt wird, wird sie trüb – und damit dunkelt sie den hinteren Spiegel ab. Und dass sie unter Strom gesetzt wird, dafür sorgen spezielle sozusagen intelligente Helligkeitssensoren. Also wenn es dunkel ist, und gleichzeitig kommen helle Scheinwerfer von hinten, dann springen die Sensoren an und leiten Strom in die Flüssigkeit zwischen den Glasscheiben, so dass der Verdunkelungseffekt eintritt. Und in dem Moment ist der Effekt ist dann wieder ähnlich wie bei dem Kippspiegel: Das Licht wird dann nicht mehr im eigentlichen Spiegel reflektiert, sondern nur noch schwach an der Glasoberfläche – während der größte Teil der Lichtstrahlen ins Glas reingeht und letztlich von der trüben Flüssigkeit geschluckt wird.
 

camelffm

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Dacia Logan Kombi 1.6 16V (105 PS)
Baujahr
2007
#12
@Senfy : Wenn ich (nach oben) abblende ist mein Sichtfeld nach hinten leicht nach oben verschoben. Bedeutet, der Klappmechanismus klappt etwas zu weit nach oben weg oder der Brechungswinkel ist falsch. Werde ich beim nächsten WD mal ansprechen bei meiner Werkstatt.
Probier es mal anders rum, also wenn Du den Spiegel nach Oben zum abblenden gestellt hast den Spiegel einstellen das man wieder in der Stellung ist wo man was sieht und den Speigel nach unten Abblenden.
Eventuell ist es dann besser.
Die Erfahrung habe ich zwischen Dacia MCV1 und Renault Scenic gemacht. Beim Scenic konnte ich den Spiegel nach Oben abblenden und habe noch immer was gesehen im Dacia war es genau umgekehrt, da musste ich den Spiegel nach unten Abblenden um noch was zu sehen.
 

bodec

Mitglied Bronze
Fahrzeug
Dacia Logan MCV, 1.5 dCi 86 PS - FL
Baujahr
2009
#13
Probier es mal anders rum, also wenn Du den Spiegel nach Oben zum abblenden gestellt hast den Spiegel einstellen das man wieder in der Stellung ist wo man was sieht und den Speigel nach unten Abblenden.
:yes:
Is mir ja peinlich:(, aber so handhabe ich es nun schon x Jahrzehnte und klappte bisher in allen Fahrzeugmodellen so. Naja wenn es mal nicht wie gewünscht funktioniert werde ich es dann mal, für mich, Seitenverkehrt versuchen. Hab ich nie drüber nachgedacht, dass es auch andersherum funktionieren könnte...


syl
 

Nico2501

Mitglied Gold
Fahrzeug
Dacia Sandero II, 1.5 dCi 90
#16
Probier es mal anders rum, also wenn Du den Spiegel nach Oben zum abblenden gestellt hast den Spiegel einstellen das man wieder in der Stellung ist wo man was sieht und den Speigel nach unten Abblenden.
Eventuell ist es dann besser.
Die Erfahrung habe ich zwischen Dacia MCV1 und Renault Scenic gemacht. Beim Scenic konnte ich den Spiegel nach Oben abblenden und habe noch immer was gesehen im Dacia war es genau umgekehrt, da musste ich den Spiegel nach unten Abblenden um noch was zu sehen.
Das habe ich schon immer so gehandhabt. Blendet man nicht immer nach unten ab???? In der obigen Position ist er bei mir immer Standard.
 

Chris81

Mitglied Silber
Fahrzeug
Dacia Duster 4x2, 1.5 dCi 110
Baujahr
2016
#17
Bist Du nicht, ich halte auch nichts von diesen Elektrochrom Spiegeln mit automatischer Abblendfunktion die nicht richtig Funktioniert.
Bei unserem anderen Fahrzeug werden aber alle Spiegel abgeblendet. Außen rechts ist nicht wichtig aber links und innen helfen doch sehr wenn mal wieder ein Mercedes G mit HID Fernlicht im Tunnel hinter einem fährt. Meine Frau und ich empfinden die elektronische Version sehr angenehm da nur durch hochklappen des Innenspiegels ja nach wie vor die äußeren Spiegel blenden.

Schade das Dacia hier von Mama Renault ausgebremst wird.
 

camelffm

Dacianer.de-Sponsor
Fahrzeug
Dacia Logan Kombi 1.6 16V (105 PS)
Baujahr
2007
#18
Das habe ich schon immer so gehandhabt. Blendet man nicht immer nach unten ab???? In der obigen Position ist er bei mir immer Standard.
Das ist abhängig davon wie herum der Glaskeil im Spiegel ist. Es gibt welche da ist der Glaskeil (die Scheibe) unten Dicker und es gibt welche da ist es eben Oben so. Je nach dem wie sich das verhält sieht man nichts wenn man falsch herum abblendet.
Wie gesagt, bei meinem Scenic ging das nach Oben.
 

Ähnliche Themen

Wie gefällt dir unser Forum / unsere Website im Sommer 2018?

  • Note 1 (sehr gut)

    Stimmen: 74 32,3%
  • Note 2 (gut)

    Stimmen: 106 46,3%
  • Note 3 (befriedigend)

    Stimmen: 24 10,5%
  • Note 4 (ausreichend)

    Stimmen: 9 3,9%
  • Note 5 (mangelhaft)

    Stimmen: 6 2,6%
  • Note 6 (ungenügend)

    Stimmen: 10 4,4%
Dacianer.de bei Facebook

Dacianer.de unterstützen:

Hilf uns, die Kosten für Server, Lizenzen und Administrationsaufwand mit einer Spende zu decken und werde Dacianer.de-Sponsor: Du kannst frei entscheiden, wie viel dir die Unterstützung wert ist. Ab einem Spenden-Betrag von EUR 10,- wirst du für 1 Jahr offiziell als Sponsor unter deinem Benutzernamen ausgewiesen. Darüber hinaus darfst du dich über eine werbefreie Version des Forums freuen! Weitere Infos zum Spenden gibt es hier. Vielen Dank für die Unterstützung! - Dominik
Anzeige